Vielfalt, Leistung, Genuss


Neuigkeiten aus der VLG-Welt


Kartoffelernte 2018

Die trockenste Kartoffelsaison seit 1976

Kartoffelernte Die Rekordtrockenheit der letzten Monate hat die Kartoffelernte stark beeinflusst, was sich auch erheblich auf die Qualität der Pommes frites auswirkt. Um die Folgen für Sie möglichst gering zu halten, hat unser Partner Farm Frites in den letzten Monaten einige Maßnahmen ergriffen:

◊ zusätzlicher Einkauf von alterntigen Kartoffeln, um den Übergang zur neuen Ernte aufzuschieben, damit diese ihr maximales Potenzial ausschöpfenkönnen

◊ intensive Beobachtung der Wachstumsentwicklung der neuenErnte

◊ maximale Bewässerung in Gebieten, in denen dies zulässig ist

◊ optimale Nutzung verfügbarer Kartoffeln aus der vorigenErnte

Nach einer langen Trockenperiode ist die Temperatur leicht gesunken und es gab (lokale, kurze und heftige) Regenfälle, die die fehlenden Niederschläge jedoch nicht kompensieren konnten. Zudem war ein großer Teil der Kartoffelpflanze bereits vor dem Regen abgestorben, wodurch diese nicht mehr wachsenkönnen.

Es besteht jedoch ein erhöhtes Risiko auf Durchwuchs und glasige Kartoffeln. Glasige Kartoffeln eignen sich nicht zur Herstellung von Pommes frites, da diese nicht knusprig werden und eine sehr dunkle Farbe haben.

Folgende Grafik zeigt eine steigende Linie: Es ist mehr Wasser verdunstet als durch die Niederschläge dazugekommen ist. Der Verlauf dieses Jahres ist mit 1976, dem Rekordjahr in Sachen Trockenheit (in Rot), vergleichbar.

Trockenheit

Der Ertrag der diesjährigen Kartoffelernte wird voraussichtlich um etwa 30 % unter dem Durchschnitt liegen. Die Kartoffellänge ist historisch gering, sodass auch die Pommes frites weniger lang sind. Farm Frites wird sich bemühen, die Verfügbarkeit von Kartoffeln und Pommes frites zu gewährleisten.

Zusammengefasst: ein sehr schwieriges Kartoffeljahr mit folglich etwas kürzeren Pommes frites als gewöhnlich, aber dennoch mit demselben köstlichen Geschmack

 

alle Neuigkeiten aus der VLG-Welt ...